Trauredner, Hochzeitsrednerin Ausbildung Schweiz zertifiziert - Sprecher Akademie Schweiz

Direkt zum Seiteninhalt
HTB Hochzeits-Trauredner Berufsausbildung (ab 19.03.2024)
Zertifizierte Trauredner | Zeremonienleiterin, (auch Hochzeitsredner genannt) Ausbildung (m/w/d)

Kurzbeschreibung:
Trauredner Ausbildung, Hochzeitsrednerin, Zeremonienleiterin, Diplom Seminar.
Lehrgang Ausbildung zur Traurednerin
Die freie Trauung als emotionales Highlight am Tag der Hochzeit ist für viele Hochzeitspaare ein absolutes Muss. Fern ab von Vorgaben und Richtlinien haben die Paare und Sie als deren Trauredner*in viele Gestaltungsmöglichkeiten. (m/w/d)
Für Teilnehmer*innen aus Schweiz, Österreich, Deutschland,
Bevor Sie hier weiterlesen:
Besuchen Sie unsere neue Website
(Hier kommen Sie zum gewünschten Kurs)

Überblick / Facts

Kurszeitraum

19.03.2024 - 16.04.2024

siehe Semester Stundenplan

Kursort

Onlline Seminar Face to Face

Online Klassenzimmer

Kosten

860.- Euro (Teilzahlung möglich)

siehe Kostenhinweise

Stunden / Form

ca. 16 Stunden / inkl Skripten

Di. /  Do.

Teilnehmer

min. 3 - max. 8 Teilnehmer

Keine Vorkenntnisse notwendig

Bevor Sie hier weiterlesen:
Besuchen Sie unsere neue Website
(Hier kommen Sie zum gewünschten Kurs)
Output - Ihr Nutzen als Hochzeitsrednerin - Zeremonienleiterin
Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Seminar werden Sie direkt in den Beruf des Trauredners/ der Traurednerin einsteigen können.
Die vermittelten Inhalte geben Ihnen hierbei die nötige Sicherheit, um diesen erfüllenden Beruf mit Herz und Engagement auszuüben.
Schon mit Ihrer ersten Rede haben Sie die Kurskosten refinanziert.
Die Ausbildungsthemen der Trauerredner Ausbildung

Hintergründe und mögliche Gestaltungen einer freien Trauzeremonie
inhaltlicher Aufbau
bewährte und mögliche Abläufe, Traurituale
vom Erstkontakt bis zum Tag der Trauung
Marketing und Kundengewinnung (inkl. praktischem Teil), Technik
Einblicke in die Hochzeitsbranche & Perspektiven
persönliche Vorbereitung & souveräne Durchführung
praktische Übungen zum Schreiben und Vortragen der Traurede
1-stündiges Einzelcoaching für jede/n Teilnehmer/in während der Seminarzeit
Planung und Durchführung von freien Trauungen
Storytelling und Rhetorik bei Hochzeitszeremonien
Markt und Marketing für freie Trauungen
Selbstständiges Arbeiten und Abrechnen

Zusätzliche Informationen

Voraussetzungen

Keine, außer Freude an Kommunikation. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Trainerin:

Abschluss

Abschlussgespräch und Teilnahmediplom

Kursunterlagen

Kursunterlagen: (im Kurspreis enthalten)

Gratis Telefon Hotline*:
0041 43 508 21 45 (Schweiz)

0049 322 22 00 9000 (Deutschland)
0043 3136 81 636 (Österreich)

mail: service@sprecher-akademie.eu

*Hinweis:
*Die Service Zentrale für alle Länder liegt (meist) in Österreich und wird auf unsere Kosten dorthin weitergeleitet. Wenn Sie Ihre Landesnummer (oben) anrufen, wählen Sie in das Festnetz Ihres Landes. Abhängig von Ihrem Telefontarif ist dies meist kostenlos, oder zumindest sehr kostengünstig.

Ihre Sicherheit: Für die Beratung am Telefon entstehen Ihnen keine Kosten, Kaufzwang oder anderweitige Verpflichtungen. Keinesfalls speichern wir Ihre Telefonnummer , oder geben diese weiter.

Seite ausdrucken (Printer friendly)
(Denk an die Umwelt: save a tree)


Google Suche: Aus Wikipedia Die Eheschließung – auch Hochzeit, Heirat, Vermählung und Trauung – umfasst in Abhängigkeit von den jeweiligen religiösen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen einer Gesellschaft vielfältige soziale und privatrechtliche Verträge, religiöse und weltliche Riten, Zeremonien und Hochzeitsbräuche sowie begleitende Feiern zu Beginn einer Ehe. Eine Eheschließung begründet umfangreiche soziale und ökonomische Rechte und Pflichten zwischen den dadurch verbundenen Partnern und ihren Familien, Abstammungsgruppen oder Clans. Die Hochzeitszeremonie hat die Funktion, die Rechtmäßigkeit der Beziehung zu bestätigen, um die gegenseitige Fürsorge sowie die Legitimität möglicher innerhalb der Ehe gezeugten Nachkommen abzusichern; in vielen Kulturen bedingt die Ehe deren Geburtsrechte. Die Hochzeit kann als Übergangsritus für das Brautpaar betrachtet werden. Bei Hochzeitsfeiern findet in vielen Kulturen ein ritueller Austausch von Gütern oder Diensten statt (wie Mitgift, Brautpreis, Brautgabe, Brautbuch, Brautdienst, Morgengabe)

Ein Zeremoniar oder Zeremoniär, auch Zeremonienmeister, ist in der Liturgie des römischen Ritus für die Koordination und den reibungslosen Ablauf eines Gottesdienstes zuständig. Er unterstützt damit den Zelebranten oder Liturgen, der als Vorsteher des Gottesdienstes für die liturgische Leitung verantwortlich ist. Eine ähnliche Aufgabe hatte vor der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils der Presbyter assistens.

Ein Zeremoniar wird vor allem bei Pontifikalämtern oder Gottesdiensten mit ungewohntem oder umfangreichem Ablauf oder der Beteiligung außergewöhnlich vieler Mitwirkender eingesetzt. Kathedralkirchen haben in der Regel einen ständigen Zeremoniar. Auch in anderen Kirchen kann ein Zeremoniar eingesetzt werden, wenn es die Umstände erfordern..
Zurück zum Seiteninhalt